1963 gründete Friedrich Hummelbrunner mit seiner Frau Berta die Bau- und Möbeltischlerei Hummelbrunner in Untermiete bei der Wagnerei Pfeffer in Gunskirchen.
1964 Bau der ersten Werkstätte beim Wohnhaus und Einstellung des ersten Mitarbeiters. In den nächsten Jahren wächst die Firma.
1981 Sohn Harald beendet die Bundesfachschule für Tischlerei und Raumgestaltung in Hallstatt, absolviert 1984 mit 21 Jahren die Tischlermeisterprüfung und tritt in das elterliche Unternehmen ein.
1988 Harald Hummelbrunner übernimmt die Tischlerei.
1990 Auslandsprojekte in den USA.
1992 Grundkauf für die Errichtung einer zweiten Firmenzufahrt und eines Parkplatzes.
2005 Neugestaltung der Büroräume.
2006 Neuer Außenbereich des Firmengebäudes.
2006/07 Ausbildung zum Lebensraum-Consulter Fachrichtung Radiästhesie und Raumenergetik.